Hochwasser am Rhein in NRW
Anfang Januar ließ anhaltender Regen den Rhein steigen.

Anfang Januar ließ anhaltender Regen den Rhein steigen.

Federico Gambarini

Anfang Januar ließ anhaltender Regen den Rhein steigen.

Köln. Die Pegelstände am Rhein sind am Samstag weiter angestiegen. In Duisburg und Wesel wurden nach Angaben des Hochwassermeldezentrums Mainz am Samstagmittag über sieben Meter gemessen. In Köln liegt der Wasserstand bei 6,49 Metern und damit einen halben Meter höher als am Freitag. Auch in anderen Städten wie Düsseldorf und Bonn steigt das Wasser und erreichte am Samstag die 6-Meter-Marke.

Mit großen Problemen am Niederrhein sei in den kommenden Tagen aber nicht zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Samstag. Es komme nur zu vereinzelten Niederschlägen in Nordrhein-Westfalen.

Anfang Januar hatte das Hochwasser am Rhein für eine angespannte Lage gesorgt. In Köln erreichte der Pegelstand damals fast 8,80 Meter. Ab 8,30 Metern wird in der Metropole die Schifffahrt eingestellt. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer