Schlachthof
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Aachen (dpa/lnw) - Insgesamt 200 Kilogramm ungekühlte Fleisch- und Fischwaren hat ein 45-jähriger Mann in seinem Lieferwagen auf der Autobahn 44 bei Aachen transportiert. Da die Kühlung des Fahrzeugs aus Belgien ausgeschaltet war, beschlagnahmte die Bundespolizei bei der Kontrolle am Dienstag das aufgetaute Essen, teilten die Beamten am Mittwoch mit. Es habe sich unter anderem um Rindfleisch, Pferdefleisch, diverse Fischsorten und Shrimps gehandelt. Das Veterinäramt wurde hinzugezogen. Die Waren sollten laut Polizei vernichtet werden. Der Fahrer muss sich wegen Verstoßes gegen das Lebensmittelhygienegesetz verantworten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer