Handschellen
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

dpa

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Oberhausen (dpa/lnw) - Ein mit einem Messer bewaffneter 19-Jähriger soll in Oberhausen zwei Menschen schwer verletzt haben. Eines der Opfer, ein 27-Jähriger aus Oberhausen, schwebte nach Polizeiangaben vom Montag wegen einer Stichverletzung zeitweise in Lebensgefahr. Sein Zustand habe sich nach der Tat am Sonntagabend stabilisiert. Auch ein 43-Jähriger aus der Schweiz wurde demnach schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter kam am Montag in Untersuchungshaft. Gegen den Afghanen werde wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Männer waren vor einem Imbiss attackiert worden. Der Verdächtige konnte wenig später in der Nähe des Tatortes festgenommen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer