Manfred Melzer
Weihbischof Manfred Melzer im Priesterseminar Erzbistum Köln. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Weihbischof Manfred Melzer im Priesterseminar Erzbistum Köln. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

dpa

Weihbischof Manfred Melzer im Priesterseminar Erzbistum Köln. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Köln (dpa/lnw) - Der ehemalige Kölner Weihbischof Manfred Melzer ist tot. Der 74-Jährige sei am Freitag nach langer, schwerer Krankheit in Frechen gestorben, teilte das Erzbistum Köln mit. Dort war Melzer von 1995 bis 2015 Weihbischof. Im Alter von 71 Jahren war er aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand gegangen. Von 1975 bis 1987 war Melzer Geheimsekretär von Kardinal Joseph Höffner (1906-1987). 1995 wurde er von Kardinal Joachim Meisner (1933-2017) zum Weihbischof geweiht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer