Mönchengladbach. Die Bürgerinitiative Wanlo (BI) hat einen Tag nach der 2. Bürger-Anhörung zum umstrittenen Projekt Biogasanlage in Wanlo in der Adolf-Kempken-Halle (Foto) Anzeige gegen OB Norbert Bude (SPD) erstattet. Die BI, erklärte sie am Freitag, ist der Ansicht, dass der persönliche Datenschutz „massiv“ verletzt worden ist. Sie schaltete zudem den Landesdatenschutzbeauftragten ein. Anlass: Entgegen der ausdrücklichen Zusage der Verwaltung sei das Protokoll der 1. Anhörung nicht anonymisiert – also ohne Namensnennung – weitergegeben worden. Diesen „Verfahrensfehler“ will die BI, die das Millionen-Projekt am geplanten Standort ablehnt, nicht hinnehmen. 1340 Bürger haben ihr Veto eingelegt. Bude war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer