Düsseldorf. Da drehte Bürgermeisterin Renate Zimmermanns (CDU, Mitte) als Vertreterin der Stadt so richtig auf. Sie war Dienstag Gast, als dieser Ferrari GT 599 vor der Deutschland-Zentrale der Santander-Bank in Waldhausen einen Boxenstopp einlegte. Der knallrote Flitzer startete in Madrid, ist auf dem Weg nach Bahrain, wo am 14. März die Formel-1-Saison startet. Anlass der Pause in Rot: Die Bank sponsert die Formel 1 und hier die italienischen Autobauer.

Zimmermanns, die gerne Auto fährt, nahm von Vertretern der Bank einen Scheck über 5 mal 599 Euro (in Anlehnung an den GT 599) entgegen. Die Summe soll an Einrichtungen verteilt werden, die sich um Kinder bzw. Jugendliche kümmern. Welche das sein werden, sagte sie am Dienstag beim PR-Termin noch nicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer