Mönchengladbach. Am frühen Samstagmorgen, gegen 5.25 Uhr, hat sich am Geistenbecker Ring ein schwerer Unfall ereignet. Ein Mann fuhr dort mit seinem Fahrzeug in Richtung Stapper Weg.

Statt jedoch am Ende der Straße nach rechts oder links abzubiegen, fuhr der Mann mit unverminderter Geschwindigkeit geradeaus über den Gehweg, durchbrach einen Bauzaun und kam mit seinem Wagen erst etwa 30 Meter weiter im Gestrüpp zum Stehen.

Bei dem Unfall verletzte sich der Mann schwer. Er wurde aus dem Fahrzeug geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht akute Lebensgefahr.

Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls dauern noch an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer