Beim Veedelszug sind mehr als 100 Aktive dabei.

pesch
Auf das Clown-Kostüm fiel die Wahl des TuS Jahn.

Auf das Clown-Kostüm fiel die Wahl des TuS Jahn.

Jörg Knappe

Auf das Clown-Kostüm fiel die Wahl des TuS Jahn.

Pesch. Die großen Rosenmontagszüge sind anderswo. „Unserer in Pesch hat dafür viel provinziellen Charme“, sagt Konni Kreuzberg, Präsident der KG Halt Uut. Mehr als 100 Narren ziehen auf dem vier Kilometer langen Zugweg mit. Zirkusdirektor Kreuzberg bändigt eine Bärenbande: „Das Wappentier unserer Gesellschaft“, erklärt der Karnevalist die Kostümwahl. Die Mariechen kämpfen derweil gegen die Kälte: „Mit dicken Strümpfen und viel tanzen“, erklärt Ingrid Lambertz. Das Ehrenfunkenmariechen marschiert bereits seit 39 Jahren mit der KG Halt Uut.

Prinzenpaar gesellt sich wegen einer Baustelle erst später hinzu

Nina, Jill und Laura sind erstmals beim Pescher Veedelszoch dabei: „Ganz viel Süß“ ist in ihren Umhängetaschen, verraten die Siebenjährigen. Sie sind mit dem Sportverein TuS Jahn unterwegs, ein farbenfroher Reigen roter und grüner Clowns. Als Zirkusdirektoren in roten Fräcken haben sich die 40 KFGler verkleidet: „Alles selber genäht “, sagt Melanie Rieger. Chantal ist Kapitän der Piraten: 36 Kinder der Grundschule Pesch reihen sich hinter der Zehnjährigen ein. Das Kinderprinzenpaar Tim II. und Nadia II. gesellt sich erst später hinzu: „Ihr Wagen kommt nicht über die Baustelle auf der Korschenbroicher Straße“, erklärt der Pescher Narrenchef. jfg

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer