Unfall Mönchengladbach
Der Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bahnstraße/Monschauer Straße.

Der Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bahnstraße/Monschauer Straße.

Polizei

Der Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bahnstraße/Monschauer Straße.

Mönchengladbach. Ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bahnstraße/Monschauer Straße hat am Mittwochmorgen drei Verletzte gefordert. Ein 77-jähriger Mönchengladbacher fuhr mit seinem Pkw von der Aachener Straße kommend über die Monschauer Straße und wollte nach links in die Bahnstraße abbiegen.

Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden 33-jährigen Radfahrer. Sein Versuch, dem Radfahrer auszuweichen, scheiterte. Der 77-Jährige stieß zunächst mit dem Radfahrer zusammen, dann gegen einen vor der Ampel wartenden Lkw.

Der Radfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, der 77-Jährige leicht verletzt. Seine gleichaltrige Beifahrerin zog schwere Verletzungen davon. Sie wurden notärztlich versorgt, anschließend in Krankenhäuser eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden beträgt 5200 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer