Mönchengladbach. Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall schwer verletzt worden, weil er das Bewusstsein verloren hat. Der Unfall ereignete sich um 7.55 Uhr  in Höhe der Venner Straße/Windmühlenweg. Warum der 64-jährige Autofahrer bewusstlos wurde, ist noch nicht geklärt.

Der Unfallhergang: Der Autofahrer gerät mit seinem Auto in den Gegenverkehr, eine 40-jährige Autofahrerin kann durch ein reaktionsschnelles Ausweichmanöver aber gerade noch einen Frontalzusammenstoß verhindern.

Der 64-Jährige prallt frontal gegen einen Lichtmast und kommt dort zum Stehen. Er muss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer