Mönchengladbach. Der Ausbau der Regentenstraße zwischen Bismarck- und Viersener Straße wird in der nächsten Zeit den Anliegerverkehr im Gründerzeitviertel stark beeinträchtigen. Ab kommenden Mittwoch ist der Abschnitt der Regentenstraße zwischen Albertus- und Blücherstraße für fünf Wochen gesperrt. Hierzu wird die Einbahnstraße Albertusstraße bis zur Kaiserstraße "umgedreht". Die Lützowstraße wird zur Sackgasse, die Einbahnstraßenregelung wird hier aufgehoben. Die Zufahrt zur Lützowstraße erfolgt über die Hohenzollernstraße. Die Stadtbibliothek bleibt über Hohenzollern- und Blücherstraße erreichbar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer