Mönchengladbach/Krefeld, 05.04.2017

SEK stürmt Wohnungen von mutmaßlicher Betrüger-Bande

zurück weiter
1 von 8
  1. Die Polizei hat mit Spezialeinsatzkommandos 16 Wohnungen in Krefeld und Mönchengladbach gestürmt. Die Verdächtigen sollen mit Kreditkartenbetrug und Falschgeld einen sechsstelligen Geldbetrag ergaunert haben.

    Die Polizei hat mit Spezialeinsatzkommandos 16 Wohnungen in Krefeld und Mönchengladbach gestürmt. Die Verdächtigen sollen mit Kreditkartenbetrug und Falschgeld einen sechsstelligen Geldbetrag ergaunert haben.

    Foto: Günter Jungmann
  2. Der Einsatz wurde durch Spezialeinheiten unterstützt, weil der Polizei Erkenntnisse darüber vorlagen, dass einige der Verdächtigen Waffen besitzen könnten.

    Der Einsatz wurde durch Spezialeinheiten unterstützt, weil der Polizei Erkenntnisse darüber vorlagen, dass einige der Verdächtigen Waffen besitzen könnten.

    Foto: Günter Jungmann

Die Polizei hat mit Spezialeinsatzkommandos 16 Wohnungen in Krefeld und Mönchengladbach gestürmt. Die Verdächtigen sollen mit Kreditkartenbetrug und Falschgeld einen sechsstelligen Geldbetrag ergaunert haben.

Weitere Fotogalerien aus dem Ressort Mönchengladbach

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

VIDEOS AUS DER REGION


Anzeige
Anzeige

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG