Der Lastwagen wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.
Der Lastwagen wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.

Der Lastwagen wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.

Günter Jungmann

Der Lastwagen wurde bei dem Unfall vollständig zerstört.

Mönchengladbach. Spektakulärer Unfall im Autobahnkreuz Mönchengladbach: Ein mit Rohren beladener Sattelzug durchbrach in der Nacht zum Freitag die Leitplanke und überschlug sich.

Der 43-jährige österreichische Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und konnte mit schweren Gerät leicht verletzt geborgen werden, berichtete die Polizei in Düsseldorf. Der Sattelzug wurde "total zerstört", die Polizei bezifferte den Schaden auf 150 000 Euro.

Während der Rettung des Mannes mussten die A 61 Richtung Venlo im Abzweig Düsseldorf/Roermond und die A 52 Richtung Düsseldorf im Abzweig Venlo voll gesperrt werden. Noch bis Freitagvormittag blieb der Abzweig zur A 52 für die Bergung des Lastwagens gesperrt.

Der italienische Lkw kam gegen 1.30 Uhr vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer