Borussia schwitzt und Gladbach friert.

Mönchengladbach. Der Borussen-Tross mit Präsident Rolf Königs genießt im Fünf-Sterne-Golf-Hotel von La Cala de Mijas (Süd-Spanien) die Sonne und knapp 20 Grad, Gladbach friert nach einem neuen Wintereinbruch. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kehrten Schnee und Eis zurück.

Allerdings kam es "kaum zu Unfällen", sagt ein Polizeisprecher. Von Samstag, 20 Uhr, bis zum frühen Sonntagabend registrierten die Beamten 15 Unfällen, der folgenschwerste ereignete sich auf der Hardter Landstraße kurz vor Hausen. Hier musste eine leicht verletzte Person ärztlich behandelt werden. Für die GEM-Winterdienste bedeutet das Schnee-Comeback jede Menge Arbeit: Bis Sonntagnachmittag waren 16 Fahrzeuge unterwegs, sie streuten 130 Tonnen Salz. Am Abend rückten sie noch vereinzelt aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer