Mönchengladbach. Weil zwei Wagen durch große Schlaglöcher beschädigt wurden, sind am Wochenende zwei Straßenabschnitte in Mönchengladbach gesperrt worden. Ein Autofahrer war auf dem Willicher Damm mit seinem Fahrzeug in ein großes Schlagloch gefahren. Dabei wurden beide Vorderräder beschädigt. Der Willicher Damm wurde zwischen der Ueddinger Straße und der Landstraße 390 in eine Richtung gesperrt. Ebenso sperrte der Bauhof der Stadt einen Fahrstreifen der Theodor-Heuss-Straße zwischen Korschenbroicher Straße und Fußgängerbrücke August-Oster-Straße, weil hier ein Wagen beschädigt worden war. Wegen der Vielzahl der Schäden konnten diese nach Angaben der Polizei nicht sofort repariert werden. Die Löcher sollen im Laufe der Woche ausgebessert werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer