Straßenschäden durch Frost ist ein Thema, das SPD, Grüne und FDP am Dienstag im Bauausschuss diskutieren wollen.

Der Untergrund der von Frost beschädigten Straßen sei in Gefahr und ein kompletter Neubau nötig.
Der Untergrund der von Frost beschädigten Straßen sei in Gefahr und ein kompletter Neubau nötig.

Der Untergrund der von Frost beschädigten Straßen sei in Gefahr und ein kompletter Neubau nötig.

Der Untergrund der von Frost beschädigten Straßen sei in Gefahr und ein kompletter Neubau nötig.

Mönchengladbach. Dass die Schäden in den Straßen die Verkehrssicherheit an vielen Stellen gefährden und schnellstens behoben werden müssen, ist ein Thema, das SPD, Grüne und FDP am Dienstag im Bauausschuss diskutieren wollen.

"Nachdem die Straßen nicht mehr mit Schnee oder Eis bedeckt sind, können die Schlaglöcher nicht mehr übersehen werden", sagt Thomas Fegers, SPD-Sprecher im besagten Ausschuss. Die Ampel sehe "dringenden Handlungsbedarf".

Winfried Schulz von den Grünen ist es "wichtig, spätestens in den Frühjahrssitzungen des Ausschusses und der Bezirksvertretungen ein genaues Lagebild über den Straßenzustand von der Stadt zu bekommen".

Eine Lösungsmöglichkeit wäre, dringendere Fälle den bereits für neuen Asphalt ausgeguckten Straßen vorzuziehen. Der Untergrund der von Frost beschädigten Straßen sei sonst in Gefahr und ein kompletter Neubau nötig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer