Es handelt sich um sechs Robinien, zwei Winterlinden, zwei Säuleneichen, einen Trompeterbaum und zwei Feldahorne.

41022051304_9999.jpg

Knappe,Jörg (knap)

Mönchengladbach/Rheydt. Im Zuge der Umgestaltung des Rheydter Marktplatzes wurden dort jetzt die ersten Bäume gefällt, um die ab März geltende Vogelschutzfrist einzuhalten, haben am Montag auf dem Rheydter Marktplatz erste Baumfällarbeiten begonnen. Insbesondere im Bereich zwischen dem Rathaus und der Evangelischen Hauptkirche sind 13 Bäume zur Fällung vorgesehen.

Es handelt sich um sechs Robinien, zwei Winterlinden, zwei Säuleneichen, einen Trompeterbaum und zwei Feldahorne. Die Pläne zur Um- und Neugestaltung des Platzes sehen die Pflanzung von insgesamt 36 neuen Bäumen vor. So soll im Bereich der Pavillons im westlichen Platzbereich, die zum Abriss vorgesehen sind, ein Hochbeet mit Kirschen entstehen.

Außerdem sind weitere Pflanzungen im Kreuzungsbereich Bruckner-Allee/Hauptstraße geplant. Im Sommer sollen die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Rheydter Marktplatzes starten.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer