Stadtplaner Helmut Hormes hat rasch eine Vorlage erarbeitet – Kämmerer hat noch Fragen.

wza_1063x801_427421.jpeg
Die historische Fassade im weihnachtlichen Glanz. (Archivfoto)

Die historische Fassade im weihnachtlichen Glanz. (Archivfoto)

Die historische Fassade im weihnachtlichen Glanz. (Archivfoto)

Rheydt. Mit bemerkenswerter Eile hat Stadtplaner Helmut Hormes für das umstrittene Projekt "Neues Rathaus Rheydt" ein Beratungspapier für die Politik formuliert. Es liegt der WZ vor. Darin schreibt Hormes, dass der vor allem von der CDU geforderte "Teilneubau Rathaus" exakt 29,823 Millionen Euro netto kosten soll.

Dafür sind sechs Bauabschnitte vorgesehen. Der erste: ein neuer "Gebäuderiegel" Marktstraße/"Magistrale" für 8,4 Millionen Euro. Der letzte: Neubau Ratssaal (Ratszentrum), auch als Bürgersaal für Veranstaltungen von Musik- und Volkshochschule verwendbar, 1,8 Millionen Euro.

Kuckels: Bauchschmerzen beim Anblick der hohen Beträge

Beim Raumbedarf am Rathaus-Standort geht man künftig von 17138 Quadratmetern aus, will Mietprojekte in der Stadtsparkasse (2030 qm) oder an der Mühlenstraße 2-4 (588 qm) aufgeben.

Durch eine Zentralisierung im jetzigen Rathausbereich könnten knapp 900 000 Euro Mieten und Energiekosten gespart werden. Mit diesem Betrag könnten zumindest 22,3 Millionen Euro zu vier Prozent Kommunalkredite finanziert werden, schreibt Hormes weiter.

Unklar ist, ob die Stadt oder ein privater Bauunternehmer als Investor auftritt. CDU-Fraktionschef Rolf Besten soll letzteres favorisieren.

Für das Millionen-Projekt ist ein "EU-weites Bewerbungsverfahren" mit 15 Teilnehmern geplant. Davon könnten sieben Gladbacher Büros vorab gesetzt werden.

Für Gutachter und einen "zweistufigen Wettbewerb" seien 560 000 Euro nötig.

Eine für den 20. 1. vorgesehene gemeinsame Sitzung von Planungsgremium/Bezirksvertretung Rheydt-Mitte zum Thema Rathaus neu ist überraschend verschoben worden. Begründung: Stadtfinanzchef Bernd Kuckels (FDP) habe Bauchschmerzen, wenn er die Millionenbeträge sehe. "Grundsätzlich" stehe er aber zu dem Bauprojekt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer