Er fuhr ein 19 Jahre altes Motorrad.

Mönchengladbach. Auf der Bundesstraße 57/Höhe Schriefersmühle ist am Samstag um 22.30 Uhr ein 21-jähriger Rheindahlener tödlich verunglückt. Vermutlich, sagt ein Polizeisprecher, fuhr der junge Mann mit seinem bereits 19 Jahre alten Motorrad zu schnell.

Im Verlauf der lang gezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Zweirad, die Maschine schleuderte und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier prallten Fahrer und Motorrad gegen einen Straßenbaum. Der junge Mann, der starke innere Verletzungen erlitt, starb noch an der Unfallstelle.

Nach Polizeiangaben hatte er das Krad vor drei Monaten erworben. Die Polizei bittet um weitere Hinweise unter Tel. MG 290.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer