Mönchengladbach. Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit fahndet die Polizei nach dem Rentner Wilhelm Michael Schlangen. Der 72-Jährige wird seit Montag, 12.30 Uhr, vermisst.

Der Mann hat seine Wohnung an der Mörikestraße in Giesenkirchen mit unbekanntem Ziel verlassen. Bereits über den Jahreswechsel war mehrere Tage nach dem Rentner gefahndet worden. Schließlich wurde er wohlbehalten auf dem Friedhof Giesenkirchen angetroffen.

Die Polizei glaubt, dass der 72-Jährige eine derzeit noch unbekannte Anlaufstelle hat. Der Mann ist schwer krank und sollte sich am Dienstag in ärztliche Behandlung begeben. Die Angst vor einer anstehenden intensiven Behandlung könnte das Motiv für sein Verschwinden sein.

Schlangen ist 1,70 Meter groß, schlank, trug eine schwarze Wollmütze, eine schwarze Jogginghose, schwarze Halbstiefel, einen dunkelgrünen Anorak und darunter eine schwarze Weste. Hinweise: Tel. MG 290.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer