einsatzleitung.jpg
Symbolbild

Symbolbild

Symbolbild

Mönchengladbach. Am Donnerstagabend wurde das Minto wegen eines vermuteten Gasausströmung geräumt. Grund war ein Defekt in der Kühlanlage im Kellergeschoss des Gebäudes. Aufgrund des Weihnachtsmarktes und der Ladenöffnungszeit in der Vorweihnachtszeit versammelte sich nach der Räumung des Einkaufszentrums eine große Anzahl von Personen um das Gebäude. 

Die eintreffende Feuerwehr untersuchte die defekte Kühlanlage im Kellergeschoss. Die Kühlanlage hatte Ihren Betrieb bereits eingestellt und stand im Störungsmodus. Die Einsatzkräfte kontrollierten die betroffenen Bereiche auf das von der Kühlanlage verwendete Kohlendioxid mit geeigneten Messgeräten. Erhöhte Werte wurden nicht festgestellt, teilte die Feuerwehr mit. Nach kurzer Zeit wurde deshalb der Räumungsalarm wieder aufgehoben. Eine Gefahr für die Besucher bestand nicht. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer