DSC_5201.JPG
$caption

$caption

Theo Titz

Rheindahlen. Am Sonntagmittag ist ein Radfahrer in Rheindahlen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war ein 65-Jähriger mit einem gemieteten VW auf der Hilderather Straße unterwegs. An der Kreuzung  Hilderather Straße und Umgehungsstraße L 39 Rheindahlen, wollte er nach links abbiegen. Hierbei übersah der Mönchengladbacher einen Radfahrer, der ihm auf der Hilderather Straße entgegen kam. Es kam zum Zusammenstoß. Der 53-jährige Radfahrer verletzte sich dabei so schwer, dass er mit einem Hubschrauber in die Uniklinik Aachen gebracht wurde. Nach Auskunft des Notarztes, waren die Verletzungen lebensgefährlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer