Beim Zusammenstoß mit einem Rollerfahrer wurde der 57-Jährige schwer verletzt.

Mönchengladbach. Ein 57-jähriger Odenkirchener ist bei einem Unfall in Odenkirchen lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann hatte am späten Mittwochabend die Karlstraße überquert.

Hierbei übersah er laut Polizei wohl einen Motorrollerfahrer (22), der Richtung Wetschewell unterwegs war. Es kam zum Frontalzusammenstoß des Radlers und Rollerfahers. Dabei wurde der Radfahrer schwer am Kopf verletzt.

Der Mann wurde in eine Düsseldorfer Spezialklinik gebracht und wird dort intensivmedizinisch behandelt. Der Rollerfahrer und seine 20-jährige Sozia wurden leicht verletzt. Die Karlstraße war während der Unfallaufnahme für zwei Stunden gesperrt. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Polizei sucht noch Zeugen des Unfalls: Telefon MG 290.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer