Das kleine und das große Prinzenpaar auf Visite. Außerdem: Karnevals-Termine.

jecke ecke
Auf Visite: Die Prinzenpaare im Ornat und Chefarzt Johannes Grossmann im weißen Kittel.

Auf Visite: Die Prinzenpaare im Ornat und Chefarzt Johannes Grossmann im weißen Kittel.

Jörg Knappe

Auf Visite: Die Prinzenpaare im Ornat und Chefarzt Johannes Grossmann im weißen Kittel.

Mönchengladbach. Im Foyer des Ev. Krankenhauses Bethesda regierte am Dienstag der Karneval: Das Kinderprinzenpaar Mirco I. und Sonja I. sowie das „große“ Prinzenpaar Rolf III. und Niersia Dagmar kamen, um ein langjähriges Mitglied der KG Poether Pothäepel, das seit längerem im Krankenhaus liegt, mit einem närrischem Geheimbesuch zu überraschen. „Wir haben alles geheim gehalten, die Patientin weiß nichts“, verriet eine der Karnevalistinnen, die das Prinzenpaar begleitete. „Halt Pohl“ und „All Rheydt“ schallte es durch die Eingangshalle, wo sich der närrische Tross versammelte und von Chefarzt Dr. Johannes Grossmann begrüßt wurde. Die Idee zu dem Besuch kam von Prinz Mirco, der Mitglied der Pothäepel ist.

Im Krankenhaus Neuwerk „Maria von den Aposteln“ geht es am Donnertag närrisch zu: Prinz Rolf III. und Niersia Dagmar sind ab 15 Uhr im Haus.

Samstag um 11 Uhr wird die historische KG Ruet-Wiss-Okerke Bürgermeisterin Renate Zimmermanns zur Burggräfin in der Burggrafenhalle, Zur Burgmühle 33, schlagen.

Eine Woche später, am 19. Januar, wird um 14.11 Uhr im Jugendhaus, Am Martinshof 4, der Orden „Die Morr’scher Jung“ verliehen.

Bei den Damensitzungen der KG Uehllöcker Neuwerk am 1. Februar (22 Uhr) und am 2. Februar (20.10 Uhr), in der Krahnendonkhalle wird Schlagerkünstler Tobee auftreten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer