Polizeichef weilt dann in Vietnam. Jecke sagen: Tirre will gar nicht.

Empfang
So werden wir sie jetzt häufiger sehen: Monika Ferfers (44) als Prinzessin Niersia Monika und Guido Ferfers (40) – er ist Prinz Guido I. (klicken für weitere Fotos.)

So werden wir sie jetzt häufiger sehen: Monika Ferfers (44) als Prinzessin Niersia Monika und Guido Ferfers (40) – er ist Prinz Guido I. (klicken für weitere Fotos.)

Die Ferfers im zivilen Leben. Rechts: kleines Stadtprinzenpaar Celina Groß (Prinzessin Celina I.), Alan Henrique Kemp da Silva (Prinz Alan I.).

Hans Hermann Tirre kommt nicht zur Prinzenproklamation.

Hat alles im Blick: MKV-Chef Bernd Gothe.

Bild 1 von 4

So werden wir sie jetzt häufiger sehen: Monika Ferfers (44) als Prinzessin Niersia Monika und Guido Ferfers (40) – er ist Prinz Guido I. (klicken für weitere Fotos.)

Mönchengladbach. Ob Sie es glauben oder nicht: Die Jecken sind los. Und sie haben sich, so heißt es, getreu dem Motto „Mach mit . . . Karneval hält fit“ bestens auf eine lange Session (bis 8. März, dann ist Veilchendienstags-Zugtag) vorbereitet. Einen ersten Glanzpunkt setzt das närrische Volk am Freitagabend in der KFH. Hier wird im fast ausverkauften Saal das Prinzenpaar proklamiert und damit auf Schunkel-Reise geschickt: Niersia Monika (44) und ihr Prinz Guido I. (40).

Azubi-Vertrag für Polizeichef

Unter den Promi-Teilnehmern wird einer fehlen. Polizeichef Hans Hermann Tirre. Er habe den für Gladbachs Karnevalisten wichtigen Termin abgesagt, weil er am Jahresempfang des Erftkreises teilnehme. Hier war der gebürtige Westfale lange Zeit Beigeordneter.

Anscheinend ist das Verhältnis zwischen Tirre und dem Gladbacher Karnevalsverband (MKV) ein wenig gestört. So habe der Beamte Anfragen des MKV für den jedes Jahr stattfindenden lustigen Empfang im Polizeipräsidium (PP) an der Theodor-Heuss-Straße erst nach mehrmaligen Telefonaten beantwortet. Ergebnis: Dieses Jahr gibt es kein närrisches Treiben im PP. Beim MKV bedauert man das, und hinter vorgehaltener Hand heißt es dort, Tirre zeige wenig Interesse an der 5. Jahreszeit. Da sei sein Vorgänger, der allzu früh verstorbene Walter Büchsel, „viel aufmerksamer gewesen“.

„Blödsinn“, sagte Polizeisprecher Peter Spiertz zu derartigen Äußerungen gegenüber der WZ. Dass es diesmal keinen Prinzen-Auftritt im PP gibt, hänge mit einem eineinhalb wöchigen Aufenthalt Tirres im Februar in Vietnam zusammen. Im Auftrag des Auswärtigen Amtes werde er in der sozialistischen Republik wie andere unter anderem über nationale, internationale Polizeiaufgaben und eine mögliche Zusammenarbeit sprechen. MKV-Chef Bernd Gothe sei über die Absage informiert worden.

Der scheint bei Tirre karnevalistische Defizite erkannt zu haben. Nicht ohne Grund schenkte der Ober-Jeck dem Polizei-Direktor beim Prinzen-Treffen im PP 2010 einen „Azubi-Vertrag in Sachen Karneval“ – Tirres Lehrzeit ist noch nicht zu Ende.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer