Mönchengladbach. Die Polizei mahnt Autofahrer wegen der vielen Martinszüge und der türschellenden Kindergruppen, vorsichtig zu fahren. Rund 160 Umzüge sind bis zum 17. November im Stadtgebiet angemeldet und werden von Bezirksbeamten der Polizei begleitet.

Beginn der Umzüge ist immer zwischen 17 und 18 Uhr. Da es zum Zeitpunkt der Umzüge bereits dämmert oder schon dunkel sein kann, sei doppelte Vorsicht angesagt, so die Polizei.

Eine Übersicht aller noch laufenden Umzüge finden Sie >>hier<<

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer