Z1015 Bernd Settnik

Mönchengladbch. In der Nobelpreisträger-Reihe des Initiativkreises Gladbach wird am 10. März 2012 der Friedensnobelpreisträger des Jahres 2008, Martti Ahtisaari (Foto: dpa), erwartet. Der finnische Ex-Präsident und UN-Vermittler spricht ab 20 Uhr in der Kaiser-Friedrich-Halle über „My Way of Mediating“, also „Mein Weg des Vermittelns“. Der 74-Jährige wurde für seine „bedeutenden Bemühungen“ geehrt, „sich auf mehreren Kontinenten und mehr als drei Jahrzehnte lang für die Beilegung internationaler Konflikte“ einzusetzen.

Er habe „zu einer friedlicheren Welt und zur Brüderlichkeit zwischen den Nationen beigetragen“, hatte das Nobel-Komitee in Oslo erklärt. Ahtisaari war unter anderem UN-Sondergesandter fürs Kosovo und vermittelte ein Friedensabkommen in Indonesien. Er selbst bezeichnet seine Rolle als UN-Namibia-Beauftragter bei der Unabhängigkeit des Landes 1990 als seine wichtigste politische Leistung. Karten gibt es für 20 Euro unter Tel. 01805/570070.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer