Am Montag ging die Buslinie 14 zum Nordpark in Betrieb. Manfred Gülzow durfte sie als Fahrer einweihen. Unsere Redaktion war dabei.

Patrick Scheuben und Lisa Küppers fuhren am Montag zum ersten Mal mit.
Patrick Scheuben und Lisa Küppers fuhren am Montag zum ersten Mal mit.

Patrick Scheuben und Lisa Küppers fuhren am Montag zum ersten Mal mit.

Jörg Knappe

Patrick Scheuben und Lisa Küppers fuhren am Montag zum ersten Mal mit.

Rheydt. Der Rheydter Hauptbahnhof, 12.54 Uhr: Busfahrer Manfred Gülzow beginnt seine fünfte Runde an diesem Montag auf der neu eingerichteten Linie 14. Sie verbindet das Rheydter Zentrum zunächst versuchsweise mit Ohler, Holt und dem Nordpark, wo sie direkt vor dem neuen Finanzamt endet.

Manfred Gülzow ist mit seinen ersten Fahrten zufrieden. "Es gibt nur einen einzigen Engpass in Ohler, ansonsten ist es eine sehr schöne Route. Vor allem aber ist die Resonanz sehr gut", erklärt der Busfahrer.

30 bis 40 Fahrgäste hat er nach eigener Schätzung an diesem Vormittag befördert. "Die Leute aus Ohler und Holt sind sehr froh, endlich direkt nach Rheydt fahren zu können", berichtet er. "Bisher mussten sie ja immer über den Mönchengladbacher Hauptbahnhof fahren und dort umsteigen."

Tatsächlich wird die Linie schon gut angenommen. Viele Schüler nutzen das neue Angebot. Phillip Schreiber besucht das Berufskolleg in Mülfort und ist froh über die neue, zeitsparende Verbindung. Lisa Küppers und Patrick Scheuben fahren von Ohler aus bis zur Haltestelle Engelsholt. "Cool, dass es jetzt endlich eine Verbindung direkt nach Rheydt gibt", findet die 18-jährige Lisa.

Birgitte Ober wird die 14 täglich nutzen, denn sie arbeitet im Finanzamt. Sie testet die Strecke gestern. "Ich komme aus Wanlo, muss am Hauptbahnhof Rheydt umsteigen", erklärt sie. 50 Minuten muss sie jetzt für ihren täglichen Weg zur Arbeit einplanen. Um 13.12 Uhr ist der Bus mit Manfred Gülzow am Steuer an der Endstation vor dem neuen Finanzamt angekommen.

Im Bus herrscht so etwas wie Premierenstimmung

Dann geht es über Engelsholt, Ohler Schule, Akazienstraße, Hunsrückstraße wieder zurück nach Rheydt. An vielen der Haltestellen steigen Fahrgäste auch an diesem ersten Tag schon ein und aus. Die neue Verbindung zwischen den Stadtteilen wird rege genutzt. Eine ältere Dame, die noch unbedingt die "24" nach Pongs erreichen will, lässt der Busfahrer auch mal außerplanmäßig an einer Ecke heraus - es herrscht noch so etwas wie Premierenstimmung im Bus.

Um 13.38 Uhr trifft der Bus wieder planmäßig am Rheydter Hauptbahnhof ein - Zeit für eine kleine Verschnaufpause, ehe es wieder los geht. Die Linie 14 verkehrt von montags bis freitags im 60-Minuten-Takt. Sie fährt auf ihrem Weg in den Nordpark 16 Haltestellen an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer