Über 20 Auto-Einbrüche in Odenkirchen wurden bei der Polizei angezeigt. Die meisten davon ereigneten sich am 29. Dezember.

polizei
Autoradios und Navigationsgeräte waren die Beute der noch unbekannten Diebe in Odenkirchen.

Autoradios und Navigationsgeräte waren die Beute der noch unbekannten Diebe in Odenkirchen.

Archiv

Autoradios und Navigationsgeräte waren die Beute der noch unbekannten Diebe in Odenkirchen.

Mönchengladbach/Odenkirchen. Während die meisten völlig arglos zum Jahresende noch ihre letzten Einkäufe erledigten, lagen in Odenkirchen Diebe auf der Lauer. In Parkhäusern und sogar Autohäusern haben die noch unbekannten Täter zugeschlagen: Über 20 Auto-Einbrüche in Odenkirchen wurden bei der Polizei angezeigt. Die meisten davon ereigneten sich am 29. Dezember.

Ziel der Diebe: Navigationsgeräte und Radios. „Die Auto-Einbrecher sind sehr gezielt vorgegangen und haben nach eben solchen Fahrzeugen Ausschau gehalten, in denen sich solche Geräte befanden“, sagt Polizeisprecher Peter Spiertz. Dabei schlugen die Täter die Seitenscheiben der Autos ein oder brachten die Scheiben durch Hebeln zum Zerspringen. So konnten sie in die Fahrzeuge eindringen und ihre Beute ergattern.

Polizei ermahnt, Halterung von Navis immer mitzunehmen

Die Polizei mahnt dringend an, die Halterung der Navigationsgeräte bei Verlassen des Wagens nicht darin zurück zu lassen.

„Häufig lockt die Halterung Diebe an. Die können sich denken, dass dann häufig das Navigationsgerät ebenfalls im Auto zurückgelassen wurde und lediglich woanders, beispielsweise im Handschuhfach, deponiert wurde.“

So brachte es auch bei vielen der Auto-Einbrüche in Odenkirchen nichts, das Navigationsgerät woanders im Wagen versteckt zu haben. „Am sichersten ist es sowohl Gerät als auch Halterung immer mitzunehmen, wenn man das Fahrzeug verlässt“, betont Spiertz.

Ob es sich bei der Diebstahlserie um einen oder mehrere Täter handelt, ist noch ungeklärt. Sachdienliche Hinweise von Zeugen zu den unbekannten Tätern nimmt die Polizei unter Telefon MG 290 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer