Mönchengladbach. "Das ist wohl nicht mein Tag", sagte ein Mönchengladbacher, nachdem er den vierten Punkt an nur einem Tag kassiert hatte. Damit hatte er wohl Recht: Bei Verkehrskontrollen war der 50-Jährige zunächst an der Kreuzung Flieth-/Bleichstraße aufgefallen, als er dort über Rot fuhr. Angeschnallt hatte er sich auch nicht, weshalb die Polizei ihn nocheinmal gründlich kontrollierte.

Als der Mann anschließend über die Blumenberger Straße weiter fuhr, wurde er in der dortigen 30er-Zone geblitzt. Er war mit 21 km/h zu schnell unterwegs, was ihm einen weiteren Punkt in Flensburg einbrachte - zusätzlich zu drei Punkten für die Rotlichtfahrt und etwa 200 Euro Bußgeld.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer