Die neun Jahre alte Katze aus dem Tierheim Mönchengladbach sucht ein Zuhause.

wza_975x1090_785916.jpeg
Ein wunderhübsches Tier: Die Katze Minka hofft auf eine neue Familie.

Ein wunderhübsches Tier: Die Katze Minka hofft auf eine neue Familie.

Ein wunderhübsches Tier: Die Katze Minka hofft auf eine neue Familie.

Mönchengladbach. Minka gehört zu den "Geheimtipps" im Mönchengladbacher Tierheim. "Sie ist so zutraulich und anhänglich wie ein kleiner Hund", sagt Tierheimleiterin Jasmin Dickmanns. Da Minka in ihrem Katzenauslauf unscheinbar ist und nicht gleich auf sich aufmerksam macht, wurde sie bisher von Katzenfreunden nicht entdeckt. "Dabei ist Minka einmalig", sagt Dickmanns.

Die hübsche Samtpfote ist keine Freigängerin

Umso unverständlicher ist es, dass die verschmuste Minka nicht in ihrem alten Zuhause bleiben durfte. Ihre Tierbesitzer hatten sich eine jüngere Katze ins Haus geholt, und da sich die neunjährige Minka nicht mit ihr verstand, musste sie ins Tierheim. "Sie hängt sehr am Menschen, und es ist ihr auch zu Beginn im Tierheim sehr schwer gefallen"sagt Dickmanns. Doch so sehr sich Tierheimleiterin und ihr Team auch um Minka kümmerten - sie können ein richtiges Zuhause nicht ersetzen.

"Sie hängt sehr am Menschen."

Jasmin Dickmanns, Tierheimleiterin

"Sie braucht viele Streicheleinheiten", sagt Dickmanns. Deshalb sucht das Tierheim Katzenliebhaber, die nicht den ganzen Tag unterwegs sind. "Sie sollte etwas von ihrem Menschen haben", so die Tierheimleiterin. Da Minka keine Freigängerin und eher ans Haus gewöhnt ist, sollte sie nicht allzu lange alleine sein.

Optimal wäre es, wenn Minka in ihrem neuen Zuhause trotzdem die Möglichkeit hat auf einer Terrasse oder in einem Garten frische Luft zu schnuppern. "Das ist für jede Katze ein Stück Lebensqualität", sagt Dickmanns.

Seit gut zwei Monaten verbringt die hübsche Samtpfote ihre Zeit im Tierheim Mönchengladbach. Vielleicht liegt es daran, dass sie ein spezielles Trockenfutter benötigt, da sie eine Futtermittelallergie hat. "Das ist aber kein Problem." Das Futter ist nicht teurer als ein Trockenfutter von hoher Qualität. Zur Abwechslung erhält Minka Hühnchen oder ein bisschen Fleischpüree aus der Babynahrung. "Das liebt sie besonders", sagt Dickmanns. Gut versorgt ist Minka im Tierheim, aber ein echtes Zuhause würde richtiges Katzenglück für sie bedeuten.

Wer für Minka ein Herz hat, sollte sich beim Tierheim, Telefon 02161/602214, melden.

www.tierschutz- moenchengladbach.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer