JungmannA61MGHolt1Lkw2Pkw  (2).jpg
Dieser PKW hat Totalschaden.

Dieser PKW hat Totalschaden.

Günter Jungmann

Dieser PKW hat Totalschaden.

Mönchengladbach. Am Dienstagabend ist es auf der A61 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 43-jähriger Citroenfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Mittelleitplanke. Der Wagen wurde gegen einen vorbeifahrenden litauischen Lkw geschleudert.

Der 42-jährige konnte sein Fahrzeug noch verlassen, bevor ein 53-jähriger Mercedesfahrer in den Citroen prallte. Drei Fahrzeuginsassen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die A61 in Fahrtrichtung Venlo war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise gesperrt. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer