Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Mönchengladbach. An der Annakirchstraße und der Windberger Allee kommt es seit einem Jahr immer wieder zu Brandstiftungen. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung.

In Windberg brennen immer wieder Mülleimer, Container, Verteilerkästen und Fahrzeuge. Am 6. Februar stand an der Annakirchstraße eine Tiefgarage in Flammen. Eine Systematik des Täters ist derzeit nicht erkennbar. Die Objekte wurden wohl immer wahllos in Brand gesetzt - meist zwischen 2 und 5 Uhr nachts.

Am Samstag brannte an der Annakirchstraße gegen 4:30 Uhr ein kleinerer Lieferwagen. Das Feuer sprang auf einen davor parkenden Pkw über. Beide Fahrzeuge brannten aus.

Am Montag stand um 4:50 Uhr an der Windberger Allee ein Pkw in Flammen. Auch an diesem Fahrzeug entstand ein Totalschaden - in Höhe von rund 10.000 Euro. Ein Brandsachverständiger bestätigte in beiden Fällen eine Brandstiftung unter Verwendung eines Brandbeschleunigers.

Die Polizei, die den Bereich bereits verstärkt kontrolliert, bittet die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit: "Haben Sie keine Scheu und teilen Sie uns ihre Beobachtungen mit!"

Jede Beobachtung sollte unter dem polizeilichen Notruf 110 gemeldet werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer