Im vergangenen Jahr sind 3223 Menschen ohne Fahrausweis in den Bussen der NVV erwischt worden.

Die Kontrolleure der NVV überprüfen nicht nur Fahrausweise. Sie zählen zum Beispiel auch Fahrgäste. In diesem Fall sorgt ein Mitarbeiter für Ruhe in einem Nacht-Shuttle-Bus.
Die Kontrolleure der NVV überprüfen nicht nur Fahrausweise. Sie zählen zum Beispiel auch Fahrgäste. In diesem Fall sorgt ein Mitarbeiter für Ruhe in einem Nacht-Shuttle-Bus.

Die Kontrolleure der NVV überprüfen nicht nur Fahrausweise. Sie zählen zum Beispiel auch Fahrgäste. In diesem Fall sorgt ein Mitarbeiter für Ruhe in einem Nacht-Shuttle-Bus.

Archiv

Die Kontrolleure der NVV überprüfen nicht nur Fahrausweise. Sie zählen zum Beispiel auch Fahrgäste. In diesem Fall sorgt ein Mitarbeiter für Ruhe in einem Nacht-Shuttle-Bus.

Mönchengladbach. Um mehr als tausend Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen ist die Zahl der Schwarzfahrer im vergangenen Jahr gestiegen. 3223 Menschen erwischten die Kontrolleure ohne gültigen Fahrausweis in den Bussen im Stadtgebiet. Im Vorjahr waren es noch zwei 2103 gewesen.

"Es wird noch mehr Kontrollen geben als 2008."

Nadine Reuen, NVV

Trotzdem kann die Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG (NVV) Entwarnung geben. Die Menschen sind nicht innerhalb von zwölf Monaten wesentlich dreister geworden. Tatsächlich haben die Kontrolleure des Bus-Betreibers im vergangenen Jahr auch deutlich mehr Stunden damit verbracht, die diversen Linien-Fahrzeuge zu besteigen und nach Fahrscheinen zu fragen (siehe "Die Zahlen im Überblick"). Und da entspricht das Drittel mehr an Schwarzfahrern statistisch in etwa einem Drittel mehr an Kontrollstunden.

Wie hoch der Anteil der Mehrfachtäter ist und ob Schwarzfahren in bestimmten Altersgruppen besonders häufig vorkommt, erfasst die NVV statistisch nicht. Allerdings schätzt der NVV-Fahrbetriebs-Leiter Erich Wolters aufgrund der Rückmeldungen der Kontrolleure, dass es sich häufiger um junge Leute handelt.

Die gute "Fangquote" des vergangenen Jahres will man 2009 weiter ausbauen. "Es wird noch mehr Kontrollen geben als im vergangenen Jahr", kündigt Nadine Reuen von der NVV an. Wer ohne gültigen oder ganz ohne Fahrausweis von den Mitarbeitern des Unternehmens ertappt wird, zahlt 40 Euro für die so genannte Beförderungserschleichung.

Schwarzfahrer 2008 wurden 3223 Menschen ohne Fahrausweis erwischt. 2007 waren es 2103.

Kontrollen 2008 wurden in 9621 Arbeitsstunden der Kontrolleure 218 435 Menschen überprüft. 2007 waren es in 6943 Stunden 167 037 Menschen. Auch bei den Fahrgastzählungen wird kontrolliert.

Kontrolleure Derzeit sind neun Mitarbeiter der NVV dafür im Einsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer