Archiv

Mönchengladbach. Bei einem Brand in einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus ist in der Nacht zum Mittwoch ein Raucher verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in seiner Erdgeschosswohnung mit glühendem Glimmstängel in der Hand eingeschlafen. Die Wohnung brannte vollständig aus.

Es entstand ein Sachschaden von rund 40 000 Euro. Die übrigen Hausbewohner blieben glücklicherweise unverletzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer