Bei dem Unfall auf der A 61 wurde niemand verletzt.

Ladung auf A 61 verloren
Der Lkw-Fahrer hatte seine Ladung nur unzureichend gesicht.

Der Lkw-Fahrer hatte seine Ladung nur unzureichend gesicht.

Hans-Peter Reichartz

Der Lkw-Fahrer hatte seine Ladung nur unzureichend gesicht.

Mönchengladbach. Von einem Lkw-Anhänger ist heute, gegen 9.30 Uhr, ein rund acht Tonnen schweres Maschinenteil gefallen, als dieser von der Wadlnieler Straße auf die A 61 auffahren wollte. Bei einer Überprüfung des Lkws stellte sich heraus, dass sich auf der Ladefläche der Zugmaschine noch ein zweites baugleiches Maschinenteil befand, welches ebenfalls nicht ordnungsgemäß gesichert war.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Das Maschinenteil beschädigte lediglich die Fahrbahn. Beide Maschinenteile wurden für den Weitertransport durch einen Kran auf einen Ersatz-Lkw verladen. Der Lkw-Fahrer und der für die Verladung Verantwortliche der Maschinenbaufirma müssen nun mit Bußgeldern rechnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer