Mönchengladbach. Auch wenn der Tathergang im Fall des toten Rheindahlener Ehepaars für die Polizei unzweifelhaft ist, wird der Mord des Zahnarztes (61) an seiner Frau (59) und sein anschließender Selbstmord „durchermittelt“, wie die Polizei sich ausdrückt. Alle Spuren würden mit eigenen Kräften und Unterstützung des Landeskriminalamts (LKA) ausgewertet, inklusive der ballistischen Untersuchung der Tatwaffe. Auch im Umfeld des Ehepaares werde weiter ermittelt, um dem Motiv auf die Spur zu kommen.  (Foto: Jörg Knappe)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer