Hoya Lens, der Hersteller von optischen Gläsern, hat wegen Nachfragerückgang Kurzarbeit eingeführt.

Mönchengladbach. Kurzarbeit hat der Hersteller höherwertiger optischer Gläser, die Hoya Lens Deutschland GmbH, für rund 100 Mitarbeiter in der Firmenzentrale an der Krefelder Straße (Neuwerk) eingeführt.

Der Nachfragerückgang aus dem Ausland zwinge zu der auf sechs Monate befristeten Maßnahme, sagt Geschäftsführer Oliver Fischbach. Hoya Deutschland beschäftigt in Gladbach, Hamburg und Müllbach rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer