Das Konjunktur-Programm ist auf den Weg gebracht. Die Bündnis-Grünen enthielten sich - sie vermissen Gelder für eine 6. Gesamtschule oder "nachhaltige" Projekte wie eine Radstation am Gladbacher Hauptbahnhof.

Mönchengladbach. Eine große Stadtratsmehrheit hat das 1. Paket des insgesamt 32,2 Millionen Euro großen Konjunktur-Programms auf den Weg gebracht. In diesem Jahr sollen 17,7 Millionen Euro für neue Spielplätze, Flüsterasphalt, Sanierung von zwei Berufskollegs usw. ausgegeben werden. Über die Details informierte die WZ am 23. April.

Die Bündnis-Grünen enthielten sich - sie vermissen Gelder für eine 6. Gesamtschule oder "nachhaltige" Projekte wie eine Radstation am Gladbacher Hauptbahnhof. OB Norbert Bude (SPD) sagte: "Ich wünsche mir sehnlichst die sechste Gesamtschule." Mit dem Konjunkturgeld dürfe sie aber nicht finanziert werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer