der Täter mit dem roten Anorak
der Täter mit dem roten Anorak

der Täter mit dem roten Anorak

der dunkel gekleidete Täter.

Polizei Mönchengladbach, Bild 1 von 2

der Täter mit dem roten Anorak

Mönchengladbach. Mit Fahdungsfotos aus einer Überwachungskamera versucht die Polizei seit Donnerstag einen Raubüberfall aufzuklären, der sich am 29. Dezember gegen 22.35 Uhr in einem Kiosk an der Lüpertzender Straße in Mönchengladbach zugetragen hat.

Damals hatten zwei junge Männer hintereinander den Kiosk betreten. Während der dunkel gekleidete Täter  hinter die Verkaufstheke ging und anfing, sich Zigaretten in die Taschen zu stecken, wurde der Kioskbetreiber von einem rot gekleideten jungen Mann  mit einer Leuchtstoffröhre angegriffen und geschlagen. Dabei erlitt er eine Platzwunde und eine Schnittwunde.

Der Täter mit dem roten Anorak entwendete die Kasse mit den Tageseinnahmen an sich und flüchtete mit seinem Kompagnon zu Fuß über die Lüpertzender Straße in unbekannte Richtung.

Beschreibung: Täter eins:  etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und schlank;  roter Anorak und ein dunkles Basecap, dunkle Handschuhe, die Anorakkapuze übergezogen;
Täter zwei: etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und ebenfalls schlank; dunkle Jacke, darunter eine graue Sweatshirtjacke mit Kapuze.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei  unter Telefon 02161-290 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer