Mönchengladbach-Neuwerk. Erst verursachten sie einen Unfall, dann lachten zwei Jugendliche das Opfer auch noch aus: Eine 70-jährige Neuwerkerin war am Dienstagmorgen mit ihrem Fahrrad über den Weg zu den Häusern Gatherskamp gefahren, als plötzlich ein Jugendlicher mit seinem Fahrrad vom Bürgersteig in diesen Weg einbog. Der Jugendliche, der in Begleitung eines weiteren jugendlichen Radfahrers war, fuhr nach Angaben der 70-Jährigen ziemlich schnell und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrräder.

Die 70-Jährige konnte selbst nicht mehr ausweichen und sprang, um nicht verletzt zu werden, reflexartig vom Sattel. Allerdings wurde ihr Fahrrad bei dem Zusammenstoß beschädigt. Sie forderte den Jungen noch auf, stehen zu bleiben. Der kümmerte sich aber nicht darum und fuhr weiter.

Die beiden Radfahrer erschienen wenige Minuten später wieder am Ort, lachten die 70-Jährige aus und fuhren dann wieder weg. Der an dem Unfall beteiligte Junge ist 12-14 Jahre alt, hat eine normale Figur, ist Brillenträger und trug ein helles Oberteil. Sein Begleiter ist etwas kräftiger, gleichaltrig und trug ein dunkles Oberteil. Hinweise zu den Jugendlichen nimmt die Polizei unter Telefon 02161-290 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer