Mönchengladbach. Der Kreishauptausschuss der FDP Mönchengladbach hat angesichts der Vorgänge rund um die Salafisten und die geplante Islamschule beschlossen, "die Bürger Eickens zu unterstützen und sieht es als seine Verpflichtung an, gegen die radikalen Bestrebungen der Salafisten einzutreten". Die FDP fordert die staatlichen Behörden auf, "bei Vorliegen klarer Beweise für eine Verfassungsfeindlichkeit des Vereins Einladung zum Paradies sofort das Verbotsverfahren durchzuführen".

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer