Der 31. Umzug der KG lässt Eis und Schnee in Windeseile dahinschmelzen.

Halt Pohl! Die Piraten kennen den Schlachtruf.
Halt Pohl! Die Piraten kennen den Schlachtruf.

Halt Pohl! Die Piraten kennen den Schlachtruf.

Halt Pohl! Die Piraten kennen den Schlachtruf.

Holt. Das Schneetreiben kann die Holter Narren nicht schrecken. Um 13.11 Uhr machen sich die 500 Teilnehmer des Veedelszochs auf den zweistündigen Weg. Mit Schals, Handschuhen, langen Unterhosen und vielstimmigen "Halt Pohl"-Schlachtrufen treten sie der Kälte entgegen.

Auf den schneebedeckten Bürgersteigen stapfen die zahlreichen Zuschauer von einem Bein aufs andere, doch die Fahrbahn ist frei, und im nassen Asphalt spiegeln sich die Instrumente der Blaskapellen.

Zum 31. Mal veranstaltet die KG "Immer lustig" Holt den sonntäglichen Zoch, wie immer unter dem globalen Motto "Jecke Welt im Holter Zelt". Sechs große Mottowagen und zahlreiche Fußgruppen wälzen sich durch den Ort. Da ist die Narrengarde Holt in russisch anmutenden Kostümen, die Michaels-Bruderschaft kommt chinesisch daher. Die Donnerstagsfrauen des TVE Holt erscheinen unter dem Motto "Wir make all parat" als Garnrollen mit Stecknadelkronen auf dem Kopf, und die Holterin Renate Berthold stellt dazu fest: "Karneval macht schön". Bestätigt wird das durch die farbenfrohen Punks der Sparkasse, die Abiturklassen 2011 des Math.Nat. mit ihrer Loveparade und den Hippies der KG "Immer lustig" in weiten Schlaghosen.

"Spaß muss sein" konstatiert einstimmig Familie Angermund, die als Eskimos verkleidet ist, denn: "He isset jenauso kalt". Halt Pohl!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer