Ein Tourist wollte Duftwässerchen im Wert von fast 470 Euro mitgehen lassen.

Auf edle Duftwässerchen hatte es ein Dieb in Mönchengladbach abgesehen.
Auf edle Duftwässerchen hatte es ein Dieb in Mönchengladbach abgesehen.

Auf edle Duftwässerchen hatte es ein Dieb in Mönchengladbach abgesehen.

Auf edle Duftwässerchen hatte es ein Dieb in Mönchengladbach abgesehen.

Mönchengladbach. Der Hausdetektiv hat auch eine feine Nase. Er stellte bereits am Freitagabend, 19.30 Uhr, bei Karstadt in Rheydt an der Stresemannstraße einen 25-jährigen Touristen, der sich an den Regalen reichlich mit edlen Wässerchen bedient hatte.

Laut Polizei hatte der Ausländer Parfümartikel im Wert von fast 470 Euro bei sich. Dem Detektiv waren die schnellen Griffe des Mannes ins Regal nicht entgangen, er hielt ihn so lange fest, bis die Polizei-Beamten kamen.

Ein Richter schickte den Beschuldigten am Wochenende in U-Haft. Hier bleibt er, bis in einem beschleunigten Verfahren ein Urteil gegen ihn gefällt wurde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer