Mönchengladbach. Für das kommende Schuljahr sind bisher 2118 Kinder an den Grundschulen angemeldet worden. Diese Zahl legte die Verwaltung am Mittwoch dem Schulausschuss vor. 85 weitere Anmeldungen werden noch erwartet. An den meisten der 45 Grundschulen sei die bisherige Anmelde-Zahl unproblematisch.

Die katholische Grundschule Waldhausen hat jedoch mit 16 Anmeldungen bisher nicht genug, um eine Eingangsklasse zu bilden. Dafür wären 18 nötig. Es bleibt abzuwarten, ob noch Kinder nachgemeldet werden. Auch ist eine Kooperation mit der Schule Am Ringerberg ins Auge gefasst.

Mehr Kinder als eigentlich aufgenommen werden können, wurden angemeldet an der Grundschule Beckrath: Für die 71 Kinder wird mit drei Eingangsklassen ausnahmsweise eine mehr gebildet. Abgewiesen werden müssen in Windberg drei von 93 angemeldeten Kindern, in Hockstein 16 von 76 Kindern. An der Montessori-Grundschule wurden 144 Mädchen und Jungen angemeldet. 24 müssen an andere Schulen verwiesen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer