unfall syb
(Symbolbild)

(Symbolbild)

dpa

(Symbolbild)

Mönchengladbach. Wie die Polizei erst jetzt vermeldet, kam es am 20. Dezember in Rheindahlen auf der Gladbacher Straße in Höhe der Hausnummer 111 zu einer Unfallflucht. Eine 29-jährige Viersenerin fuhr laut Polizei ihren Skoda Fabia rückwärts in eine Parklücke und stand nur noch mit der Front schräg auf der Fahrbahn, als ein vermutlich silberfarbener BMW-Kombi an ihrem Fahrzeug vorbei fuhr. Der BMW beschädigte den Skoda an der Front.

Der Fahrer flüchtete anschließend über die Hohe Straße vom Unfallort. Der an dem Skoda entstandene Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Viersenerin gibt an, dass hinter dem Unfallverursacher zwei weitere Wagen fuhren, deren Fahrer den Zusammenstoß beobachtet haben müssten. Die Polizei sucht diese Fahrer sowie weitere Zeugen unter der Telefonnummer 02161-290.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer