Mönchengladbach. Am Freitag gegen 10.20 Uhr, haben Zeugen in einer Wohnung auf der Hohlstraße in Mönchengladbach-Rheydt die Leiche einer Frau gefunden. Die Auffindesituation ergab für die Kriminalpolizei den Verdacht, dass die Frau Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist. Eine Mordkommission wurde eingerichtet und arbeitet unter dem Namen "MK Nico".

Bei der Obduktion der Leiche ergaben sich Hinweise auf eine Gewalteinwirkung gegen den Kopf und den Hals der Frau. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der Tod der Frau vor etwa zwei Wochen eingetreten.

Die durch die lange Liegezeit deutlich erschwerte Identifizierung der bislang unbekannten Toten ergab, dass es sich höchstwahrscheinlich um die 47jährige Nicole M. aus Mönchengladbach handelt. Ihre Beziehung zu dem derzeit tatverdächtigen Ahmed S. (alias Jamal A.) sowie ihr persönliches Umfeld sind bislang unklar und Bestandteil der Ermittlungen.

Dringend tatverdächtig ist der 38jährige Inhaber der Wohnung : Ahmed S, Alias-Personalien: Jamal A.. Sein Aufenthaltsort ist aktuell unbekannt. Er ist zur Festnahme ausgeschrieben.

Die Mordkommission fragt: Wer kann Aussagen zu Ahmed S. und seinem Aufenthaltsort machen? Sachdienliche Hinweise an die Mordkommission der Polizei Mönchengladbach: Telefon 02161-29-0.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer