Mönchengladbach-Dahl. Ein 71-jähriger Mönchengladbacher ist am Mittwoch bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Ein 68-jähriger Mönchengladbacher war gegen 11:30 Uhr mit seinem Pkw über die Brunnenstraße in Richtung Rheydter Straße gefahren. In Höhe des Hauses Brunnenstraße 127 trat plötzlich zwischen parkenden Fahrzeugen ein Fußgänger von rechts kommend auf die Fahrbahn. Der Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem 71-jährigen Fußgänger nicht mehr vermeiden.

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort verbleibt er wegen multipler Frakturen stationär. Die Polizei sucht noch Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich unter Telefon 02161-290 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer