Mönchengladbach. Ein Eickener ist bei einem Unfall am Donnerstag um 7.10 Uhr auf der Hohenzollernstraße schwer verletzt worden und hat es erst nicht gemerkt. Der Mann hatte die Straße überquert und war von einem Wagen erfasst worden. Er stürzte zwar, stand aber so unter Schock, dass er dem Autofahrer erzählte, es sei nichts passiert. Als er später Beschwerden bekam, stellte sich heraus, dass er außer Schürfwunden auch einen Knochenbruch hatte. Die Polizei sucht den Autofahrer und Zeugen: Tel. MG 290.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer