Mönchengladbach. Weil eine Frau beim Abbiegen ein Auto übersehen hat, sind am Sonntag in Mönchengladbach fünf Menschen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.

Die 42-Jährige prallte nach Angaben der Polizei mit ihrem Wagen gegen das mit vier Menschen voll besetzte Auto eines 62-Jährigen. Er und zwei Mitfahrer, darunter ein drei Jahre alter Junge, wurden dabei leicht verletzt.

Die Mutter des Jungen verletzte sich bei dem Aufprall schwer. Die Unfallverursacherin erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von rund 80 000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer